Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Kranke und leidende Mensch vor der Frage nach dem Sinn

26. Februar um 09:00 - 17:00

145€

Die Frage nach dem Sinn des Lebens zählt zu einer der Grundfragen des Menschen. Diese Fragen stellt man sich nicht jeden Tag. Und das ist gut so.

Es gibt Lebenszusammenhänge, in die wir langfristig eingebettet sind und die uns Sinn gewähren (Familie, Partnerschaft, Freundschaft, Arbeit, Freizeit). Doch was über einen langen Zeitraum trägt, kann auch zerbrechen.

Eine schwere (Tumor-) Erkrankung unterbricht den gewohnten Alltag. Diese Erkrankung bedeutet für Betroffene einen elementaren Wertverlust, der in der Regel in eine tiefgreifende Sinnkrise führt.

Die Möglichkeit – trotz allem – mit der Zeit wieder einen neuen Sinn zu finden und zu erfahren ist nach Viktor Frankl, dem Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse (sinnzentrierte Psychotherapie) auch dem leidenden Menschen potenziell gegeben. Die Frage, wie Sinn wieder gefunden und erlebt werden kann, steht im Mittelpunkt des Seminars.

Inhalte:
– Einführung in die Logotherapie und Existenzanalyse
– Beispiele aus der Praxis. Teilnehmer haben die Möglichkeit, eigene Fallbeispiele einzubringen
– persönlicher Dialog
– imaginative Übungen

Zielgruppe: Ehren- und Hauptamtliche Mitarbeiter in der Hospiz- und Palliativarbeit

Datum: Sa. 26.02.2022 9.00 – 17.30 Uhr
Anmeldeschluss: 12.02.2022

Anmeldung zum Seminar






















Details

Datum:
26. Februar
Zeit:
09:00 - 17:00
Eintritt:
145€

Veranstalter

Hospizakademie Nürnberg
Telefon:
0911 89120530
E-Mail:
info@hospizakademie-nuernberg.de
Website:
www.hospizakademie-nuernberg.de

Weitere Angaben

Leitung
Ulrich Oechsle

Veranstaltungsort

Hospizakademie Nürnberg
Deutschherrnstraße 15-19
Nürnberg, Bayern 90429 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0911 89120530
Website:
www.hospizakademie-nuernberg.de